Header

Die Bandmitglieder

Jörg-Peter Malke

Jörg ist Schauspieler an einem Berliner Theater. Darüber hinaus arbeitet er als Sprecher für Audio-, Video-, Werbe-, Hörfunk- und Fernsehproduktionen. Zur Musik kam er während seines Grundwehrdienstes. Mit einer geborgten Gitarre setzte er sich in den Kasernenkeller und übte. Kaum 3 Monate später wurde er zweiter Gitarrist im – Achtung, kein Witz – Mädchenchor eines Studentenwohnheims. Nach seiner Armeezeit sang und spielte Jörg in verschiedenen Formationen, hatte diverse Gastspiele im In- und Ausland. Es folgten 8 „künstlerisch enthaltsame“ Jahre als Führungskräfte-Coach in einem Großkonzern. Die Sache hatte ihr Gutes, denn dort erwarb Jörg einige der Grundlagen für seinen späteren Schauspielberuf. Die Ausbildung hierzu erhielt er in Berlin und an der Schule für Schauspiel in Hamburg. In der Band SUEDPARK stellt Jörg sein „Händchen“ fürs Songschreiben unter Beweis.

Axel Stammberger

Als Kind widmete sich Axel dem braven Blockflötenspiel, sowie dem Rezipieren mozartscher Chorgesänge. Ein paar Jahre später fungierten Klänge wie das legendäre »Yeah-Yeah-Yeah« der Beatles als musikalischer Weckruf für die damalige Jugend. Für Axel war es der Startschuss zu einem rebellischen (Über-)Leben als Musiker. Seinen Abschluss als Berufsmusiker erwarb Axel an der Musikschule Berlin-Friedrichshain. In der Folge war er Gittarist in mehreren berühmten deutschen Bands und erarbeitete sich einen breiten musikalisch-stilistischen Erfahrungsschatz. Sein Repertoire reicht von Blues bis Chanson, von Jazz bis Bossa Nova, von Pop bis Rock. Gerne mal ein bisschen rebellisch ist Axel bis heute geblieben. Anders gesagt: Er ist bei SUEDPARK genau richtig. Mit seinen ausgefeilten Arrangements und Soloeinlagen trägt er viel zum musikalischen Charakter der Band bei.

Marcus Schloussen, † 1.12.2019

Aufgewachsen in einer musikalischen Familie (Mutter Opernsängerin), hatte Marcus keine Chance, der Musik zu „entkommen“. Seinen ersten Abschluss machte er an der Musikschule Berlin-Friedrichshain, einen weiteren an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“. Unter Musikerkollegen galt Marcus als brillanter Ausnahme-Bassist. Er arbeitete mit vielen bekannten Künstlern und Bands zusammen; spielte u.a. bei der inzwischen legendären Kult-Band Renft.  Doch nicht nur für die Rockmusik, sondern auch für zeitgenössische Klänge schlug sein Herz. Bei seinen Auftritten mit SUEDPARK zeigte Marcus eindrucksvoll sein überragendes musikalisches Können und brachte viele neue Ideen ins Spiel.

Marcus’ Spiel ist nun verstummt, doch die künstlerischen und menschlichen Spuren, die er hinterlässt, bleiben für immer. Danke Marcus, es war uns eine Ehre und eine Freude mit dir zu musizieren. 

Uwe Hildebrand

Bereits im zarten Kindesalter stellte Uwe mit seinem ersten Schlagzeug die Geduld seiner Umwelt auf die Probe. So mancher Trommelstick musste frühzeitig dran glauben. Die waren nicht einfach zu beschaffen in der DDR und deshalb heiß begehrt. Uwe´s Talent wurde erkannt und gefördert, er blieb am Ball und machte eine Schlagzeuger-Ausbildung. Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte er auf einer Blues-Nacht in Bernau bei Berlin. Während des Grundwehrdienstes trommelte Uwe bei einer Jazzband. Nach dem Ende der deutschen Teilung leistete er sich ein erstes funkelnagelneues „West-Drumset“. (Und sicherheitshalber gleich eine ganze Batterie neuer Sticks dazu…) Als Mitbegründer von SUEDPARK gibt Uwe den Songs der Band den rhythmischen Pfeffer.